<< FH Düsseldorf  

Fachhochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
 
 

Fachbereich Elektrotechnik
Dept. of Electrical Engineering
 
 
German >> 
English >> 

7. Januar 2015

<< zur Nachrichtenseite

Wirtschaftsingenieure auf Exkursion im Rechenzentrum der ERGO Versicherungsgruppe

Am 09. Dezember 2014 besuchten die Wirtschaftsingenieure des Fachbereich Elektrotechnik im Rahmen einer Exkursion unter der Leitung von Frau Dr. van Laak das Rechenzentrum der ITERGO, dem IT-Dienstleister der ERGO Versicherungsgruppe.
Die ITERGO zählt zu den größten IT-Dienstleistern in Deutschland und entwickelt und realisiert IT-Strategien und Dienstleistungskonzepte rund um Software, Hardware und Netzwerkarchitekturen für über 40.000 Nutzer in über 30 Ländern.

Nach einer kurzen Unternehmensvorstellung durch Herrn Floeth und Herrn Weinert ging es in den Hochsicherheits-Trakt der ITERGO. Hier stand neben den technischen und organsatorischen Sicherheitsmaßnahmen die eingesetzte State-of-the-Art Hardware-Technologie im Vordergrund.

Anhand eines Bauplans des in 2011 fertiggestellten, neuen Rechenzentrums der ITERGO stellte Herr Weinert den Studierenden den Aufbau und die Herausforderungen bei der Planung und dem Bau eines neuen Rechenzentrums anschaulich dar.
Anschließend ging es durch die Ein-Personen-Sicherheitsschleuse ins Innerste des Rechenzentrums. Nicht nur der mannshohe Großrechner mit einer Leistung von rund 25.000 MIPS, auch die Maßnahmen zur technischen Versorgung oder zur Absicherung in einem Brandfall beeindruckten die Studierenden: Von den rund 3.500 Server-Instanzen über den hochtechnisierten Bandroboter mit einem Speichervolumen von rund 5,5 Petabyte Tape Storage und einem weiteren Petabyte Online Storage in Plattensystemen hin zu den Patchfeldern für eine strukturierte Verkabelung gab es viel zu sehen.

Im Rahmen einer abschließenden Fragestunde gab Herr Floeth Einblicke in zukünftige Entwicklungen im Bereich des Rechenzentrumsbetriebs und den damit verbundenen Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf bestehende und entstehende Berufsfelder. Neben potenziellen beruflichen Perspektiven war es für die Studierenden besonders interessant, die im Rahmen der Veranstaltung kennengelernten Hardware-Komponenten „live“ zu sehen und mehr über deren Einsatz in der Praxis zu erfahren. „So wird das in der Vorlesung theoretisch diskutierte Wissen wirklich greifbar – im wahrsten Sinne des Wortes“, sagte einer der Studierenden nach dem Besuch des Rechenzentrums. „Durch die Verbindung von Theorie und Praxis stellen solche Exkursionen eine hervorragende Ergänzung zu den Lehrveranstaltungen an der Hochschule dar“, so Frau Dr. van Laak.


FH Düsseldorf
30.07.2015 - 14:20

Anmelden >>